Kirche von St Maria Maggiore






Santa Maria Maggiore

Von allen römischen Kirchen und Basilika genießt die Kirche von St.Maria Maggiore Rom die besten architektonischen Mischung verschiedener Stilrichtungen. Das dreifache Kolonnade vom Kirchenschiff ist ein Teil des originalen Gebäude aus dem 5. Jahrhundert. Der Marmorboden und der angenehme Romanische Glockenturm mit seinen blauen Keramikrundungen, die aus dem Mittelalter stammen. Durch die Renaissance bekam die Kirche ein Artéson, und der Barock hat die Kirche mit Zwillingsdom versehen, am wichtigsten noch sind die Fassaden auf Vorder u.- Hinterseiten. Die Mosaik sind die wichtigsten Merkmale der St.Maria Maggiore Kirche. Aus dem 5. Jahrhundert kommen noch die biblichen Szenen und die spektakuläre Mosaiks auf den triumphierenden Archieven zum Kirchenschiff. Die Highlights aus dem Mittelalter schließen noch einen intrhonisierten Christi aus dem 13. Jahrhundert ins Loggia, ein. Die Kirche der Santa Maria Maggiore ist auch für Ihren überschüssigen und angeregten gewaltigen Demonstrationen durch die Protestanten, die sich der Dekoration der ganzen Decken mit Blattgold, während tausende am verhungern waren, entgegensetzten, berühmt.

Haben Sie schon gewusst? Die ganze Decke des Kirchenschiffs und Loggia wurden mit Gold und Blattgold verdeckt. Ereignisse wie dieses und andere hatten unter den kristlichen Gruppen eine Bestürzung verursacht, und für das Entstehen der protestantischen Glaube ” die protestierende” gegen die katholische Kirche in Rom, geführt.